basket speechbubble writer bulb brain checklist grid

Sonderstempel

Sonderstempel werden zur Entwertung von Briefmarken verwendet. Sie sind amtlich anerkannt und erfüllen alle Vorgaben, die speziell für diese Anlässe gedacht sind. Meistens haben diese Sonderstempel eine ovale Form, sofern sie in der Bundesrepublik Deutschland zur Anwendung kommen. In anderen EU-Ländern gelten andere Richtlinien.Sonderstempel sollen verhindern, dass Absender von Briefen in Papierform die Briefmarken doppelt verwenden. Selbst bei der Wahl eines neuen Bundespräsidenten werden solche Sonderstempel genutzt. Die Schriftart, die Schriftgröße und der Raster sind gesetzlich vorgeschrieben und dürfen nicht von der Regel abweichen. Außerdem muss bei postalischen Zustellungen eine genormte Schrift für die Ortsbezeichnung, der Postleitzahl und des aktuellen Datums verwendet werden. Davon abweichende Schriftarten sind unzulässig.

Der Sonderstempel als Sammlerobjekt

Bei größeren Veranstaltungen dürfen aber mehrere Sonderstempel benutzt werden. Sammler können sich eine gewisse Zeit lang noch Nachstempelungen beim zuständigen Postamt sichern. Schon seit dem Jahr 1935 wurden Sonderstempel bei der Deutschen Reichspost für die Sicherstellung der handschriftlichen Briefe benutzt. Viele Menschen sammeln solch alte Sonderstempel aus dieser Zeit und bewahren sie unter anderem in Vitrinen auf. Die Geschichte des Sonderstempels ist also schon recht alt. Wer ebenfalls Sammler und auf der Suche nach Sonderstempeln ist, kann sich beim Postamt jederzeit erkundigen. Die Sonderstempel sind recht vielfältig. Im Internet findet man zahlreiche Informationen zum Thema Sonderstempel und allen bestehenden gesetzlichen Vorschriften. Es schadet keineswegs, sich vorab im Netz schlau zu machen.