Sie benötigen Hilfe? +49 (0) 2162 / 54 99 100 10 oder info@stempelservice.de

Schritt für Schritt zum individuellen Abdruck: Einfach Stempel selbst gestalten!

Wer hat heutzutage schon Lust einen standardisierten Stempel zu gestalten? Der Trend geht -auch gerade im Büro- in die Richtung des individuellen Abdrucks, der bei Kunden und Geschäftspartnern für positive Assoziationen sorgt. Die gute Nachricht: Wenn Sie einen Stempel selbst gestalten möchten, können Sie das ganz bequem über unseren Konfigurator erledigen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Egal, ob Logo, Schrift oder ausgefallene Designs: wer seinen Stempelwunsch selbst gestalten möchte, muss auf keine Details mehr verzichten.

  1. Schritt für Schritt zum individuellen Abdruck: Einfach Stempel selbst gestalten!
    1. Grundmodell auswählen
    2. Der Stempelkonfigurator: Stempel selber gestalten
      1. Der letzte Schritt: Abschluss und Kontrolle Ihrer Gestaltung!
    3. Das sollten Sie beachten!

Stempel selber online gestalten

Grundmodell auswählen

Die Basis bildet selbstverständlich vor der Gestaltung das jeweilige Grundmodell. Hier legen Sie unter anderem beispielsweise die Form und Größe fest. Geht es Ihnen darum, eine echten Eyecatcher selbst zu gestalten, der jedem Betrachter eines Dokuments klar ins Auge sticht? Dann sind die größeren Modelle die passende Wahl. Oder ist es Ihnen wichtig, z.B. einen Firmenstempel zu gestalten, auf dem Sie mehrere Informationen, oder sogar ein Logo abbilden können? Dann sollten Sie sich für ein Modell mit vielen Zeilen entscheiden. Auch die kleineren Modelle sollten hier keinesfalls unterschätzt werden. Oftmals sind gerade sie es, die sich im Alltag als besonders nützlich erweisen.

Noch ein wenig mehr Flair erhält Ihr Stempelabdruck übrigens auch mit Hilfe des passenden Stempelkissens. Haben Sie beispielsweise schon einmal überlegt ein solches in der passenden Farbe zu Ihrem Logo zu nutzen? Vor allem auf offiziellen Dokumenten kommt dies hervorragend zur Geltung. In vielen Fällen ist das Stempelkissen übrigens auch schon in den Stempelautomaten selbst integriert worden. Der Vorteil: sie haben alles Wichtige in einem einzigen Gerät bei sich.

Gestaltung des Stempels im Konfigurator

Der Stempelkonfigurator: Stempel selber gestalten

Nachdem Sie sich für eine bestimmte Stempelart entschieden haben, geht es darum, die Details für Ihren neuen, individuellen Stempel festzulegen. Dank der übersichtlichen Menüführung im Konfigurator gelingt dies mit nur wenigen Schritten und ist entsprechend vollkommen unkompliziert. Ein weiterer Vorteil: dank der kontinuierlichen Möglichkeit, Ihre Ergebnisse immer wieder zu kontrollieren, profitieren Sie von einem Höchstmaß an Transparenz im Entstehungsprozess, oder anders: all das, was Sie online an Ihrem Stempelabdruck verändern, können Sie parallel im Vorschaufenster immer wieder kontrollieren. Die Angaben werden hier millimetergenau umgesetzt, so dass Sie auch ganz sicher am Ende das erhalten, den Sie sich auf der Basis Ihrer individuellen Wünsche erstellt haben. Im Laufe der Konfiguration machen Sie unter anderem Angaben zu:

  • der gewünschten Stempelfarbe
  • dem Wunschtext und seiner exakten Position auf dem Abdruck
  • den zu verwendenden Motiven bzw. Logos.

Auch dann, wenn es unter Umständen ein wenig standardisierter zugehen soll, ist der Konfigurator eine wertvolle Hilfe. Hier erwarten Sie unter anderem auch genormte und besonders beliebte Vorlagen, die Sie entweder komplett übernehmen oder an Ihre individuellen Erwartungen anpassen können. Sie allein entscheiden, wie Ihr Stempel im Ganzen gestalltet werden soll.

 

Stempel gestalten - Bestellprozess

Der letzte Schritt: Abschluss und Kontrolle Ihrer Gestaltung!

Sie haben sich für Ihren Stempel entschieden und diesen nach persönlichen Vorlagen gestaltet? Vielleicht auch ein paar standardisierte Motive übernommen? Wie auch immer: nun ist Ihr Stempelabdruck insoweit fertig, als dass er produziert werden kann.

Hierzu ist es wichtig, dass Sie nun ein letztes Mal die Vorlage prüfen und beispielsweise unter anderem mit Hinblick auf Rechtschreibfehler und Zahlendreher checken. Nachdem Sie nun Ihre Bestell- und Zahlungsdaten angegeben haben, kann es losgehen. Innerhalb weniger Tage erreicht Sie die bestellte Ware auf dem Postweg und kann ihre Arbeit in Ihrem Büro oder Home Office antreten.

Das sollten Sie beachten!

Keine Frage: wer seine Stempel selbst gestalten möchte, profitiert von vielen Vorteilen. So haben Sie mit Hilfe einer einfachen Konfiguration die Möglichkeit, jedem Dokument Ihre eigene, persönliche Note zu verleihen. Dennoch gilt es -wie so oft- im Idealfall einige Regeln zu beachten, damit der selbstkreierte Abdruck auch wirklich voll ins Schwarze treffen kann.

Achten Sie beispielsweise immer darauf, dass:

  • Sie -falls Sie Farben Ihres Logos nutzen möchten- diese unbedingt auch immer im genau richtigen Ton genutzt werden
  • die Wahl auf eine Größe fällt, in deren Zusammenhang alle Angaben auch wirklich gut zu lesen sind
  • sich keine Rechtschreib- oder Zeichenfehler einschleichen
  • das allgemeine Stempeldesign und der Abdruck zu Ihrem Unternehmen passen.

Zudem ist es wichtig, einen Stempelabdruck, welche Form er auch immer hat, nicht zu überladen, sondern nur die Informationen zu vermerken, die auch wirklich wichtig sind. Somit entsteht ein harmonisches Bild, in dessen Zusammenhang auch wirklich alle Vorzüge des selbstkreierten Stempels zum Tragen kommen.