basket speechbubble writer bulb brain checklist grid

Lasergravur

Damit ein Stempel den Anforderungen der zukünftigen Verwender gerecht werden kann, wird vor allem dem Prozess der Lasergravur ein besonders hohes Maß an Aufmerksamkeit beigemessen. So muss unter anderem die Stempelplatte mit einem besonders hohen Maß an Sorgfalt hergestellt werden. Handelt es sich bei dem gewünschten Stempel beispielsweise um einen einfachen Holzstempel, wird die Platte nicht selten mittels eines relativ leistungsfähigen Lasers graviert.

Die moderne Lasergravurtechnik benutzt zur Bearbeitung von Oberflächen einen hauchdünnen Laserstrahl, um auf diese Weise Schriften, Logos oder Muster auf eine Oberfläche zu gravieren. Die Palette möglicher Gravuren oder Dekorationen ist bei der Lasergravurtechnik sehr umfangreich und lässt keine Wünsche offen. Deshalb ist die Lasergravurtechnik gerade auch zum Anfertigen von individuellen Geschenken oder Sonderwünschen bestens geeignet. Geometrische Figuren, Muster aus der Pflanzenwelt oder persönlich gestaltete Fliesen sind ebenso realisierbar wie Spezialmuster für Firmenschilder oder andere bestimmte Projekte.

Wie genau funktioniert die Lasergravur?

Die Lasergravur kann als eine äußerst fortschrittliche Technik angesehen werden. Die Impulse eines Lasers führen zu einer besonders starken Erhitzung des jeweiligen Werkstoffes. Basierend auf dieser Tatsache werden die überflüssigen Bestandteile einer Stempelplatte einfach verbrannt. Damit eine Gravur möglichst zuverlässig durchgeführt werden kann, muss stets ein spezielles Computerprogramm eingesetzt werden. Dieses dient dazu, den Strahl des eingesetzten Lasers exakt zu steuern. Eine Lasergravur kann jedoch nicht nur dann durchgeführt werden, wenn die Anschaffung eines herkömmlichen Holzstempels in Erwägung gezogen wird. So kann auch die Platte eines handelsüblichen Stativstempels mittels eines Lasers graviert werden. Ein Stativstempel wird unter anderem dann verwendet, wenn der Eingang von Waren dokumentiert werden soll. Wer die Anschaffung eines repräsentativen Schildes in Erwägung zieht, kann ebenfalls die Vorteile einer Lasergravur nutzen.

Die Internetseite www.stempelservice.de stellt den potenziellen Käufern detaillierte Informationen in Bezug auf die Anschaffung eines geeigneten Stempels zur Verfügung. Gleichzeitig können auch Informationen in Bezug auf das notwendige Zubehör eingeholt werden.

Was lässt sich alles per Lasergravur-Technik beschriften?

Die Lasergravurtechnik ist vollautomatisch und computergesteuert und die Logos, Schriftzüge, Grafiken oder Bilder lassen sich so millimetergenau mit höchster Präzision eingravieren. Es ist mithilfe einer Lasergravur möglich die verschiedensten Gegenstände zu individualisieren, denn auch die Materialauswahl lässt bei der Lasergravurtechnik kaum Wünsche offen. So ist es beispielsweise auch möglich, Golfschläger, Ledertaschen, Smartphones und sogar die Lieblingsturnschuhe mittels Lasergravurtechnik zu individualisieren. Auch im Geschäftsleben ist der Einsatz der Lasergravurtechnik von Vorteil, schafft sie doch einen nachhaltigen Werbeeffekt und damit eine höhere Kundenfrequenz und Umsatzsteigerung. Technisch wird bei einer Lasergravur die Oberfläche durch den Einsatz des Laserstrahls berührungslos verdampft. So ist auch die Anfertigung von detailreichen Fotogravuren problemlos möglich.Abhängig von den verschiedenen Oberflächenstrukturen ist durch den Laservorgang entweder eine Farbveränderung oder nur ein Kontrast sichtbar. Das Anwendungsspektrum der Lasergravurtechnik ist sehr umfangreich. Die Anwendungsbeispiele reichen von einfachen Gravuren auf Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs bis hin zur passgenauen Herstellung von Schildern oder fälschungssicheren Markierungen für Industrieprodukte. Metall, Leder und bestimmte Kunststoffe eignen sich für eine Lasergravur besonders gut, doch auch auf Leder, Kunstleder, Karton oder Gummi kann die Lasergravurtechnik angewandt werden.