Vor allem im Bereich des modernen Rechnungswesens nimmt der Aspekt der Sorgfalt einen nicht zu vernachlässigenden Stellenwert ein. So treten im alltäglichen Rechnungswesen immer wieder Geschäftsvorfälle in Erscheinung, welche eine sorgfältige Dokumentation durch Buchhaltungsstempel erforderlich machen.

Um neben dem Aspekt der Sorgfalt auch den Aspekt der Effizienz gewährleisten zu können, kommt nicht selten ein spezieller Buchungsstempel zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen Stempel, welcher tabellarisch aufgebaut ist. Ein Buchungsstempel stellt seinem Nutzer sowohl eine Spalte für den Namen des jeweiligen Buchungskontos als auch eine Spalte für das entsprechende Gegenkonto zur Verfügung. Die Höhe des Betrages sowie das Datum der Buchung können in zusätzlichen Spalten eingetragen werden.

Buchungs-Stempel können nach Bedürfnissen angepasst werden

In Bezug auf die Gestaltung eines Buchungsstempels wird dem potenziellen Nutzer ein besonders hohes Maß an Entscheidungsfreiheit zur Verfügung gestellt. Er kann auf Wunsch in der Form eines traditionellen Holzstempels hergestellt werden. Alternativ kann auch ein Stempelautomat verwendet werden. Einer wachsenden Beliebtheit erfreuen sich oftmals Buchungsstempel, welche als Stativstempel in Erscheinung treten. Ein Buchungsstempel kann den gestellten Anforderungen jedoch nur dann gerecht werden, wenn ein entsprechendes Stempelzubehör zum Einsatz kommt. Als ein typisches Stempelzubehör kann in der Regel das Stempelkissen angesehen werden. Je nach Modell wartet ein Stempelkissen mit verschiedenen Farben auf. Wer den Einsatz von einem Buchungsstempel in Erwägung zieht, kann auf der Internetseite www.stempelservice.de nach einem entsprechenden Modell suchen.

Quellangaben zum Thema Buchungsstempel

Buchungsstempel - Artikel im Stempel-Wiki // http://www.stempel.wiki/begriffe/buchungsstempel/